Suche
  • Sichuan Restaurant

Sichuan-Rezept: Mapo Tofu

Aktualisiert: Juni 19


Mapo-Tofu
Mapo-Tofu

麻婆豆腐 - mápó dòufu


Eines der traditionsreichsten Gerichte der chinesischen Küche - benannt nach einer hässlichen Oma (麻婆 mápó= pockennarbige alte Frau).

Während einige Quellen sich auf eine erste Erwähnung des Gerichts in einem Gedicht aus dem 13. Jahrhundert beziehen, ist der generelle Konsensus, dass die Namensgebung auf eine pockennarbige Madame Chen zurückgeht. Mitte des 19. Jahrhunderts führte sie ein kleines Restaurant in Chengdu (ja, schon damals gab es umtriebige chinesische Gastronominnen), das durch ihr einzigartig schmackhaftes Tofu-Rezept in ganz China Bekanntheit erlang.


Also wie schmeckt dieses Gericht aus der Zeitmaschine?

Die braven chinesischen Kochlehrlinge lernen, dass ein gutes Mapo-Tofu 7 Eigenschaften erfüllen muss: 麻 (betäubend), 辣 (scharf), tàng 烫 (heiß), xiān 鲜 (frisch), nèn 嫩 (zart/weich), xiāng 香 (aromatisch), and 酥 (blättrig).

Mapo-Tofu Zutaten
Mapo-Tofu Zutaten

Und wie kann ich es zu Hause kochen?

Ganz einfach: Zuerst den richtigen Tofu auswählen - weichen Tofu - aber keinen Seidentofu, da dieser beim Braten zu leicht in seine Einzelteile zerfallen würde.



  1. Faschiertes Rindfleisch mit Shaoxing-Wein und Sojasauce marinieren

  2. Das Fleisch anbraten und abtropfen

  3. Tofu abtropfen und in ca. 1,5 x 1,5cm Würfel schneiden

  4. Jetzt fangen wir mit der Sauce an: Doubanjiang (Sauce aus fermentierten Bohnen) gemeinsam mit getrocknetem Chiliflocken, Douchi (fermentierte Bohnen), Knoblauch, Ingwer und das Faschierte in einem Wok anbraten

  5. Die Sauce mit Hühnerbrühe abschmecken und zum Aufkochen bringen

  6. Chiliöl und Tofu hinzugeben und ca. eine Minute köcheln lassen, dabei leicht umrühren, sodass der Tofu nicht auseinanderbricht. Je länger der Tofu in der Brühe köchelt, umso intensiver wird sein Geschmack.

  7. Zuletzt Sichuan-Pfefferöl und Frühlingszwiebeln hinzugeben, kurz umschwenken und auf den Teller gießen.

  8. Mit geriebenem Sichuan-Pfeffer versehen.



Durch die Beliebtheit des Gerichts auch außerhalb Chinas sind unterschiedlichste Variationen entstanden - wie zum Beispiel vegane Arten, wo das Faschierte mit Morcheln, Zwiebeln, oder Wasserkastanien substituiert wird. Statt Hühnerbrühe natürlich eine Gemüsesuppe verwenden. Auch "Bobo"-Modifikationen mit ausgelösten Jakobsmuscheln oder Krebsfleisch sind ebenso zu finden, wie geschmacklich an den lokalen Gaumen angepasste Schärfegrade.


Du kannst also ganz einfach ein paar weitere Zutaten zu Deinem Mapo-Tofu hinzugeben oder austauschen. Also ab in den Wok mit dem Tofu!



#tofu #veganoderauchnicht #rezept #spicy #sichuan #szechuan #szechuanfood #scharf #chinese #chinesefood #foodporn #recipe #kochendaheim


78 Ansichten0 Kommentare